Referenzen

Man sagt doch - man isst mit den Augen

Das Weingut Kappel in der Südsteiermark, eingebettet in Weingärten, wird nicht nur von Gourmets geschätzt, sondern auch von Menschen, die dieses Ambiente, diese Harmonie lieben.

 

Die Erinnerung schwindet schnell - so hat das Weingut Kappel früher ausgesehen. Vor der Metamorphose. Mit Farbe lässt sich zaubern. Eine Harmonie, erschaffen mit Farbe und grafischer Sensibilität. Unterschiedliche Objekte wurden so zu einem vollmundigen Ganzen vereint.

 

 

Altstadtgerecht unterwegs

Moderne Außenfarben sind umweltgerecht, atmung-saktiv,lichtecht und schlagregensicher. Dazu fachliches Geschick, sorgfältige Ausführung sowie den Anforderungen gemäßes Material -

und eine dauerhafte Unversehrtheit der Fassade ist garantiert. Auch Großbetriebe wie Kastner & Öhler wissen das zu schätzen.

 

 

Freude im grauen Alltag

Farben steuern nachweisbar das Allgemeinbefinden. Warum nicht das neue Farbkonzept für Fassadengestaltung nützen und mit warmen, kräftigen Farben Wohlbehagen und gute Laune fördern? Gelöst verhandelt sich’s leichter!

So dachte man im Autohaus Mally.

Sicher hat individueller Geschmack auch seinen Preis.

Aber: Repräsentation mit Stil hat sich noch immer

bezahlt gemacht.

 

 

... auf Wunsch wird auch gehext

21.000 Quadratmeter Wandfläche (5.500 m² Fassade, 12.000 m² Innenwände, 3.500 m² Spezial-beschichtung Stiegen-aufgänge), sowie 220 Fenster und 215 Türen hat die

„Grazer Wechselseitige“

in der Herrengasse in Graz.

Zehn Monate und das Objekt war von Grund auf renoviert.

Einschließlich heikler Restaurierungen.

Das Handicap? Fortlaufender Versicherungsbetrieb musste gewährleistet sein.

 

Blattgold, Stukkatur, Fresken - jede Technik erfordert ihren Fachmann. Wir haben ihn. Nicht immer; aber dann, wenn er gebraucht wird. Denn nur Professionisten erbringen Spitzenleistungen.

 

 

Eine Dimension mehr

Kleider von der Stange? Ganz nett. Aber kaum etwas für individuellen Geschmack; schon gar nicht bei Problem-figuren. Eine maßgeschneiderte, dreidimensional wirkende Kuben-Kaskade überspielt erfolgreich Problemzonen nachträglicher Um- und Anbauten. Und spannt den Bogen zum Beruf des Hausherrn: Steinmetzmeister Pölzl. Die Fassade als Visitenkarte.

 

 

Mauerblümchen? Selber schuld?

Das richtige Makeup wirkt nicht nur bei Frauen Wunder.

Lachsfarben, fein nuanciert, eine angemessene, einfallsreiche Schminktechnik für Fenster und Türen.

Ein schwundvoller Namenszug - und ein unverwechselbares, einprägsames Outfit entsteht.

Müllerwirtzum Merken und zum Wiederfinden.

 

 

Müde Fassaden sind passé

Gesteigertes Lebensgefühl in der Plüddemanngasse.

Freude für Bewohner und Passanten; auch im Winter, auch bei Regen. Mehr Lebensqualität für Nachbarn: sie genießen diese Ansicht als Aussicht.

 

 

 

Nicht nur gute Küche ist Gastlichkeit

Es war einmal ein nacktes, bloßes Haus, ohne jegliche Ausstrahlung. Dazu kam ein Zubau - in erster Linie zweckorientiert.

Dann kam die Farbe: In Form von Lysenen und angedeuteten Arkaden. Die ausdrucklose Kahlheit

wurde einladen gegliedert. Gasthaus Sackl

 

 

Stimulans auf der Fassade

Nicht zu übersehen: Hier ist Fliesen-Skoff!

Es blinkt und blitzt von den Giebeln, schafft Atmosphäre, stimmt ein auf die Palette des Angebots im Innern.

Übrigens: ein Paradefall für unseren Lift, der im Fall des Falles bis 18 Meter Höhe das Einrüsten von Gebäuden erübrigt.

 

 

Liebe zum Detail vorhanden

Bestehendes erhalten, Fehlendes ergänzen, Verblassendes auffrischen. Vom Keller bis zur Wetterfahne. Von der Grundierung bis zum Finish. Schicht für Schicht.

Holz, Metall, Mauerwerk, Wandgemälde - erst die Symbiose von Technik und adäquatem Material ergeben dauerhafte Veredelung. Die Generalsanierung dieses idyllischen Fachwerk-baues an der östlichen Peripherie von Graz - eine handwerkliche Herausforderung.

 

 

Beschwingte Kost in Rustikal

Gewürze umd Farben, Zünglein an der Waage: hier Einheitsbrei - dort Spezialität. Kreativität und Mut zu Neuem auf der Basis handwerklichen Könnens zeigten bei Spitzenkoch und Designer gleichermaßen außer-gewöhnliche Ergebnisse. Hier: ein behäbiger Bau mit Erbhofcharakter gewinnt durch farbige Akzente an Temperament, öffnet sich seinen Gästen. So wie sich im Giebelbereich des Schönaicherhofes die Farben zum Fächer öffnen.

 

 

Wertarbeit keine Sache der Größe

Qualität ist das Fundament, auf dem Farbenvielfalt und Design sicher ruhen. Qualität endet nicht mit dem letzten Pinselstrich.

Der etwas andere Malerbetrieb hinterlässt auch seine Wirkungsstätte

etwas anders - sauber! Unerfreuliche Reinigungsarbeiten entfallen weitgehend. Eine Entscheidungshilfe mehr.

KONTAKT

Malermeister Richard Stoisser
Fassaden Gestaltung vom Malermeister


Strasse: Brünngraben 7
Ort: Sankt Andrä im Sausal
PLZ: 8444


Tel: +43 664 44 58 184
Tel: +43 664 52 96 981
Fax: +43 3457 31 27

Mail: cornelia.stoisser@gmail.com
Web: www.malerbetrieb-stoisser.at
ÖFFNUNGSZEITEN
Mo - Fr: 8:00 - 18:00 Uhr
oder nach telefonischer Terminvereinbarung